PS Vita » Tests » R » Rayman Origins

Rayman Origins

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Rayman Origins
Rayman Origins Boxart Name: Rayman Origins (EUR)
Entwickler: Ubisoft Montpellier
Publisher: Ubisoft
Erhältlich seit: 22. Februar 2012
Genre: Action - Jump 'n' Run
Spieler: 1
Features:
keine
Nachdem viele Jahre nur Spin-Offs zu Rayman veröffentlicht wurden, war die Anspannung auf Rayman Origins, welches Ende des letzten Jahres für die Konsolen erschienen ist, natürlich sehr groß. Und Ubisoft hat die Fans nicht enttäuscht. Das Spiel wurde von der Presse gefeiert und die Spielergemeinde lobte die Rückkehr in den höchsten Tönen. Um den PlayStation Vita-Spielern die Möglichkeit zu geben dieses Spiel auch nochmal zu erleben, hat sich das französische Unternehmen dazu beschlossen, es für das neueste Sony System zu porten. Ob dieser Port gut ist oder dem Spiel nicht gerecht wird, könnt ihr in diesem kurzen Test erfahren.
 
Gameplay geht vor
Um den Spielern ein wahres Gameplay-Feuerwerk zu geben, haben sich die Entwickler an die früheren Tage der Jump'n'Runs angelehnt und die Story eher in den Hintergrund gerückt. So ist diese nur Mittel zum Zweck. Nach einem recht kurzen Intro legt ihr auch schon los und begebt euch in das Abenteuer, um die Feen zu befreien. Diese befinden sich am Anfang einer Welt und geben euch nach der Befreiung eine neue Fähigkeit mit, die ihr dann in den restlichen Level der Welt einsetzen dürft. Das hat den Vorteil, dass ihr genug Zeit erhält, die neu erlernten Fähigkeiten auch gut in den Griff zu bekommen, so dass ihr nie von der Steuerung erschlagen werdet. Die Level sind allesamt sehr unterschiedlich designt und keine gleicht der Anderen. So seid ihr zum Beispiel im Dschungel unterwegs, im Piratenhafen oder in der Eiswüste.

Die Konsolen-Versionen wurden unter anderem für die sehr präzise Steuerung gepriesen. Auf der Vita steuert ihr Rayman und Co genauso präzise wie auf dem großen Bruder, wobei man eine kleine Anpassungszeit braucht. Durch diese Präzision lässt sich Rayman wirklich durch jedes noch so kleine Loch steuern, ohne dabei Schaden zu nehmen. Auch wenn Rayman Origins einsteigerfreundlich ist, brauchen erfahrene Spieler keine Angst haben, denn sie werden durch diverse Aufgaben wie Time Trials oder den teilweise recht anspruchsvollen Bonus-Level gut gefordert. In diesen Bonus-Level müsst ihr versuchen eine Schatztruhe einzufangen. Das gestaltet sich jedoch nicht einfach, da ihr unter Zeitdruck steht und eure Sprünge so genauestens einplanen müsst. Wie in den Konsolen-Versionen gibt es übrigens 60 Level in der Vita-Version, die jedoch allesamt recht kurz ausfallen. Dennoch ist das ziemlich viel Inhalt, da man so gut wie alle mehrmals spielen muss, um sie vollends zu komplettieren.
 Autor:
Mehmet Karaca
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
9.0