PS Vita » Tests » S » Smart As

Smart As

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Smart As
Smart As Boxart Name: Smart As (PAL)
Entwickler: XDev - External Development Studio Europe
Publisher: Sony Computer Entertainment Europe (SCEE)
Erhältlich seit: 26. Oktober 2012
Genre: Genre-Mix
Spieler: 1
Features:
Near, Online-Leaderbords
Es ist sechs Jahre her seitdem Nintendo und Gehirn-Forscher Dr. Ryūta Kawasakis den Begriff „Gehirn-Jogging“ in alle Munde gelegt haben. In der Zwischenzeit ist das Phänomen abgeschwächt, bleibt jedoch für viele interaktive Medien immer noch ein beliebtes Produkt für Casual-Spieler. Mit Smart As entwickelte das Sony Entwicklungsteam XDEV eine exklusive Variante für die PlayStation Vita. Strengen wir unser Hirn an und finden die Merkmale des Titels, welche es von den vielen anderen Versionen des Originals unterscheiden sollen.
Das Hirn auf Trab halten
Das Konzept des Gehirn-Joggens sollte den meisten Lesern bereits bekannt sein, doch als kurze Gedächtnisstütze trotzdem nochmal schnell erläutert werden. Mit leichten Denkaufgaben soll das Gehirn täglich trainiert werden, um dessen Funktionen angeblich zu fördern oder zumindest nicht einstauben zu lassen. Smart As bietet dazu eine Vielfalt von Aufgaben, welche euch in den Kategorien Sprache, Logik, Arithmetik und Beobachtung testen. Dabei besteht jede Kategorie aus fünf Aufgaben. Das Spiel wünscht sich nun euch täglich begrüßen und eine zufällige Aufgabe für jeden Typus stellen zu dürfen. Letztendlich erhaltet ihr ein prozentuales Ergebnis eurer erzielten Leistung. All dies wird natürlich ordentlich in Statistiken aufbewahrt und gibt euch einen Überblick auf euer hoffentlich wachsendes Denkvermögen. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr die verschieden Mini-Spiele auch einfach aus Spaß heraus einzeln durchlaufen. Wobei die Spiele erst freigespielt werden indem ihr sie zufällig im täglichen Training absolviert. In diesem Sinne repräsentiert Smart As alle Elemente des Gehirn-Joggens, wie sie viele andere Programme desselben Genres auch bieten. Jedoch kommt es natürlich auf die Details an, womit sich Smart As von ähnlichen Genre-Vertretern unterscheiden möchte.
 Autor:
Björn Apel
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-